Griechenland: IWF relativiert Schuldenschnitt zu Erleichterung

06 Juni 2017


Die Bundesregierung stemmt sich nach wie vor gegen einen Schuldenschnitt für Griechenland. Zumindest noch vor der Bundestagswahl 2017. Der IWF versucht offenbar den zu offenkundigen Schuldenerlass durch eine „Erleichterung“ der Schuldenlast Athens zu relativieren.

Kein Schnitt, nur eine Erleichterung

Rettungsschirm

Rettungsschirm gilt den Gläubigern

Bisher hält sich der Internationale Währungsfonds (IWF) aus Zuzahlungen zum dritten sog. Hilfspaket für Griechenland heraus. Das hoch verschuldete EU- und Euro-Mitgliedsland braucht dringend weitere finanzielle „Hilfe“, um fällig werdende Altschulden begleichen zu können.

In den ersten beiden „Hilfsprogrammen“ ist der IWF noch involviert. Eine Beteiligung an der dritten Auflage von über 80 Milliarden Euro komme für den Fonds nur in Frage, wenn ein Schuldenschnitt durchgeführt wird.

Allerdings relativiert IWF-Chefin Christine Lagarde, die im Dezember 2016 trotz einer nachgewiesenen Fahrlässigkeit mit einem Millionenschaden aufgrund ihrer „hohen Position“ straffrei ausging, den im Raum stehenden Schuldenschnitt zu einer eigentlichen „Erleichterung“. Für die IWF-Chefin handelte es sich nicht um einen geforderten Schuldenerlass für Griechenland, sondern um eine erhebliche Verlängerung der Kreditlaufzeiten und eine Ratenzahlung für die Zinsen.

Die Streckung der Laufzeit über Jahrzehnte hinaus kommt allerdings nichts anderes als einem Schuldenschnitt gleich. Gemäß der von der Europäischen Zentralbank (EZB) anvisierten „Ideal-Inflation“ (=Stabilität !) von knapp 2 Prozent kann der Geldwertverlust ohne Inflationsausgleich durchaus mit einem Schuldenschnitt gleichgesetzt werden. Für die Stundung der fälligen Zinsen bedarf es darüber hinaus auch die Zustimmung der sog. Geldgeber (eigentlich Investoren).

So kurz vor der Bundestagswahl 2017 käme ein glatter Schuldenschnitt für Griechenland der derzeitigen Bundesregierung aus Union und SPD äußerst ungelegen. Mit dem Schuldenerlass wäre der wohl mindestens grob fahrlässige Umgang mit Steuergeldern (das der Wähler) zu offenkundig.



Weitere Themen die Sie interessieren könnten...

Wachstum bei wohlhabenden Haushalten am größten - Juni 19, 2017
Die Reichen werden immer reicher.

Migration: Grüne wollen Familiennachzug erleichtern - Juni 1, 2017
Während die Anzahl der neu registrierten Asylanträge in den vergangenen Monaten deutlich zurückging, stieg dagegen der Andrang bei den deutschen Auslandsvertretungen für den Familiennachzug kräftig an.

Deutscher Wohlstand steht auf sandigem Boden - Mai 31, 2017
Der sog.

Wähler lassen SPD-Stern weiter absinken - Mai 29, 2017
Der Abstand zwischen der SPD und der Union vergrößerte sich auch zum Sonntags-Wahltrend Ende Mai um einen weiteren Punkt.

Unternehmen & Konsumenten im Frühjahr 2017 in bester Laune? - Mai 26, 2017
Exporteure, Unternehmen, Konsumenten.

Konsumenten & Unternehmen im Mai 2017 in bester Stimmung - Mai 25, 2017
Die Konsumenten und die Unternehmen scheinen im Mai 2017 bei ihrer guten Laune Hand in Hand zu gehen.

Offenbarung Steuergeldvernichtung nach Bundestagswahl 2017? - Mai 23, 2017
Die Bundesregierung scheint hauptsächlich darum bemüht zu sein, den erforderlichen Schuldenschnitt für Griechenland in die nächste Legislaturperiode zu verlegen und vor der Bundestagswahl 2017 die Verschleuderung von Steuergeldern zugunsten der Privatbanken bedeckt zu halten.

Kommentar hinterlassen

Kategorie | Featured

Ihre Police ist mehr wert

Die still gelegte Versicherungspolice in
bares Geld umwandeln. Verschenken Sie nicht
Ihre Ersparnisse.
Das höchste Angebot für den Policen-Verkauf herausholen.
Infos hier

Liquidität durch günstiges Policen-Darlehen bei gleichzeitigem Erhalt des Versicherungsschutzes
Infos hier

Blog-Archiv



Gutscheine

docfauna

Beschreibung: Registriere Dich für unseren Newsletter und erhalte bei Deiner nächsten Bestellung eine 10 Euro - Gutschrift!

Gutscheincode: Keiner notwendig

Gültig bis: unbegrenzt

» Hier einlösen «

Kombi 5 plus der DFV

Hervorragendes Preis-
Leistungs-Verhältnis für die günstige Kombi- Versicherung 5 plus der DFV. Insgesamt sind 5 der sehr wichtigen
Versicherungen in einem
Paket vereint.
- Unfallversicherung
- Hausratversicherung
- Glasversicherung
- Haftpflichtversicherung
- Verkehrsrechtsschutz.
Bis zu 60% sparen!
Die günstige KombiVersicherung 5 plus mit der Tiefstpreisgarantie
Mehr Infos  (Bericht)

PKV zu teuer?

Wechsel zur Privaten!

Jetzt zu günstige Private Krankenversicherung wechseln.
Vergleich Private Krankenversicherung
Selbstständige und Angestellte können mit Privat Krankenversicherung viel Beiträge sparen.
Jetzt PKV vergleichen!



Newsletter Tarifomat24

Kostenloser Newsletter
Jetzt abonnieren

CosmosDirekt RLV

Risiko_Lebensversicherung