Offenbarung Steuergeldvernichtung nach Bundestagswahl 2017?

23 Mai 2017


Die Bundesregierung scheint hauptsächlich darum bemüht zu sein, den erforderlichen Schuldenschnitt für Griechenland in die nächste Legislaturperiode zu verlegen und vor der Bundestagswahl 2017 die Verschleuderung von Steuergeldern zugunsten der Privatbanken bedeckt zu halten.

Unangeheme Wahrheiten vor Bundestagswahl 2017 vermeiden

Raubzug

Steuergelder in Milliardenhöhe verpulvert

Die ständigen Kreditvergaben an Griechenland für die Zins-behaftete Rückzahlung alter von Steuerzahlern abgesicherte Darlehen an die privaten Investoren kann nicht auf ewig funktionieren. Griechenlands Schuldenstand ist mit dem Einsatz der ersten „Rettungsgelder“ bis heute stets angestiegen. Die Zinslasten alleine scheinen für Athen eine Überforderung zu sein. Zumindest werden diese Ausgaben fein säuberlich aus den Statistiken für die Ermittlung der Haushaltsbilanzen herausgeschnitten.

Am Montag konnten sich die Eurogruppe auf die Zahlung einer weiteren Milliarden-Tranche aus dem dritten Kreditprogramm nicht einigen. Athen muss nun bis mindestens Mitte Juni auf eine mögliche weitere Finanzspritze warten, obwohl das Griechische Parlament in der vergangenen Woche die erneute Kürzung von Rentenzahlungen an die Bevölkerung und weitere Steuererhöhungen zugestimmt hatte.

Der Internationale Währungsfonds (IWF) hatte es nach mehrmaliger Fehleinschätzung zur wirtschaftlichen Entwicklung Griechenlands aufgegeben, weiteren sog. Hilfsgeldern zuzustimmen. Der Fonds plädiert daher für einen Schuldenschnitt. Allerdings will die Bundesregierung von derlei Plänen nichts hören und lehnte jegliche Schuldenerleichterung ab. Schließlich gelang es bisher, die Bürgschaft der Steuerzahler und deren Finanzierung der insolventen und Krisen-auslösenden Privatbanken einigermaßen zu verschleiern. Eine Schuldenerleichterung wäre dann doch zu offenkundig, Steuergelder womöglich grob fahrlässig in den Wind geschossen zu haben, um nicht von „Veruntreuung“ zu sprechen.

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) sieht sich für einen Schuldenschnitt selbst gar nicht handlungsfähig und befugt. Schäuble betonte lt. F.A.Z. Online er habe dafür kein Mandat des Bundestages. Eine Debatte über den Schuldenschnitt sei daher „etwas verquer und nur durch mangelnde Sachkenntnis erklärbar“, so der CDU-Politiker.

Eine Offenlegung der womöglich in Kauf genommenen Vernichtung von Geldern der Steuerzahler zugunsten der privaten Investment-Banken käme kurz vor der Bundestagswahl 2017 alles andere als gelegen. Womöglich ist diese Unannehmlichkeit das Motiv für die Verlegung der Schuldenschnitt-Diskussionen in das Jahr 2018.



Weitere Themen die Sie interessieren könnten...

Geringverdiener durch Abgaben zusätzlich benachteiligt - August 17, 2017
Den Geringverdienern bleibt von jedem zusätzlich verdienten Euro nur noch sehr wenig bis gar nichts mehr übrig.

Umweltbewusste Autofahrer meiden dennoch E-Auto - August 16, 2017
Das Umweltbewusstsein der deutschen Autofahrer scheint bei der Wahl ihrer Fahrzeuge sehr groß zu sein, aber in der praktischen Umsetzung bleibt es meist nur bei der Theorie.

Wirtschaft sucht händeringend nach Arbeitskräften - Juli 31, 2017
Der Arbeitsstellen-Index der Bundesagentur für Arbeit stieg im Juli 2017 auf einen neuen Rekordwert.

SPD-Mann Schulz beschwert sich über Ignoranz der Union - Juli 7, 2017
Die SPD schuf die Voraussetzungen für die ansteigende Verarmung der Erwerbstätigen, die Union meckert nicht darüber und SPD-Spitzenkandidat Martin Schulz nutzt heute die vermeintliche Ignoranz der Union als einen Angriffspunkt für den Bundestagswahlkampf 2017, (Schein-)Heiligenschein der etablierten Parteien

Das übliche Wahlkampf-Geplänkel

.

Preise Eurozone und BRD Juni 2017 um 1,3% und 1,6% gestiegen - Juni 30, 2017
Die Verbraucherpreise stiegen in der Eurozone im Juni 2017 um 1,3 Prozent und in der Bundesrepublik Deutschland um 1,6 Prozent an.

Bundestag gab 8,5 Mrd.€ für Athen frei - Juni 28, 2017
Der Bundestag gab eine weitere Auszahlung aus dem dritten Kreditprogramm für Griechenland frei.

Wachstum bei wohlhabenden Haushalten am größten - Juni 19, 2017
Die Reichen werden immer reicher.

Kommentar hinterlassen

Ihre Police ist mehr wert

Die still gelegte Versicherungspolice in
bares Geld umwandeln. Verschenken Sie nicht
Ihre Ersparnisse.
Das höchste Angebot für den Policen-Verkauf herausholen.
Infos hier

Liquidität durch günstiges Policen-Darlehen bei gleichzeitigem Erhalt des Versicherungsschutzes
Infos hier

Blog-Archiv



Gutscheine

Kinkydrinks

Beschreibung: Leg dein Geld in Alkohol an, wo sonst bekommst du 15,00%. Dies ist ein Gutscheincode für 15,00% Rabatt auf alle Artikel im Kleiner Spritzer Online Shop anlässlich des CSD 2017.

Gutscheincode: CSD2017

Gültig bis: 30.09.2017

» Hier einlösen «

Kombi 5 plus der DFV

Hervorragendes Preis-
Leistungs-Verhältnis für die günstige Kombi- Versicherung 5 plus der DFV. Insgesamt sind 5 der sehr wichtigen
Versicherungen in einem
Paket vereint.
- Unfallversicherung
- Hausratversicherung
- Glasversicherung
- Haftpflichtversicherung
- Verkehrsrechtsschutz.
Bis zu 60% sparen!
Die günstige KombiVersicherung 5 plus mit der Tiefstpreisgarantie
Mehr Infos  (Bericht)

PKV zu teuer?

Wechsel zur Privaten!

Jetzt zu günstige Private Krankenversicherung wechseln.
Vergleich Private Krankenversicherung
Selbstständige und Angestellte können mit Privat Krankenversicherung viel Beiträge sparen.
Jetzt PKV vergleichen!



Newsletter Tarifomat24

Kostenloser Newsletter
Jetzt abonnieren

CosmosDirekt RLV

Risiko_Lebensversicherung