EEG-Umlage 2018 Erfolg der Bundespolitik?

18 Oktober 2017


Die EEG-Umlage sinkt im Jahr 2018 um 0,088 Cent pro Kilowattstunde. Das Bundeswirtschaftsministerium spricht von einem Erfolg der vergangenen Energiepolitik.

Ministerium heimst Lorbeeren der Strombörsenpreise ein

Windkraft

EEG-Umlage: Erfolg der Bundespolitik?

Im Jahr 2018 werde die anteilige EEG-Umlage für Privathaushalte und nicht privilegierte Unternehmen 6,792 Cent pro Kilowattstunde (kWh) betragen. Gegenüber dem aktuellen Stand von 6,88 Cent/kWh ein Rückgang um 0,088 Cent. Für Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) ist der Preisrückgang um weniger als 1 Cent ein Erfolg der vergangenen Energiepolitik der Bundesregierung. „Mit unseren Reformen in den letzten Jahren haben wir für stabile Strompreise gesorgt. Heute zahlt ein Durchschnittshaushalt für Strom in etwa das gleiche wie 2014. Und das bei einer deutlich höheren Stromerzeugung insgesamt aus erneuerbaren Energien. Das zeigt, dass wir die Kostendynamik beim Ausbau der Erneuerbaren durchbrochen haben – das ist schon gut, aber daran muss weiter gearbeitet werden“, so Zypries per Pressemitteilung des Ministeriums.

Der geringfügige Preisvorteil bei den Strompreisen für die Endabnehmer ergibt sich jedoch überwiegend aus den steigenden Preisen an den Strombörsen. Auf der anderen Seite soll der Ausbau der Offshore- und Onshore-Windanlagen teurer werden, aber die Differenz zwischen den Strombörsenpreisen und den an den Ökostrombetreibern fest zugesagten Vergütungen überwiegt geringfügig.

Das Wirtschaftsministerium will in der Entwicklung der EEG-Umlage in den vergangenen vier Jahren eine Stabilität erkennen. Demnach lag der durchschnittliche Strompreis für einen Haushalt mit 3.000 kWh pro Jahr zu Beginn der letzten Regierungsperiode (2014) bei 29,14 Cent/kWh. Aktuell liege der durchschnittliche Strompreis bei 29,23 Cent/kWh. „Diese minimale Steigerung“ liege deutlich unter der allgemeinen Inflation.

Im Jahr 2014 lag die anteilige EEG-Umlage bei 6,24 Cent/kWh, gefolgt von 6,17 Cent/kWh, 6,354 Cent/kWh und 6,88 Cent/kWh im Jahr 2017.

  Blitzrechner Strom: Postleizahl eingeben 



Weitere Themen die Sie interessieren könnten...

Heizölpreise am Pfingstwochenende auf bisheriges Jahrestief 2017 - Juni 5, 2017
Die Heizölpreise markierten zum Pfingstwochenende 2017 einen neuen Jahres-Tiefstand.

Für Heizölkunden war Mai 2017 ein Monat steigender Preise - Mai 30, 2017
Für die Heizölkunden war der Mai 2017 ein Monat der insgesamt eher ansteigenden Preise, jedoch auf sehr niedrigem Niveau.

Heizölpreise seit Osterfeiertage in Abwärtsrichtung - April 27, 2017
Die Richtung der Heizölpreise ist nach den Osterfeiertagen eindeutig abwärts gerichtet.

Heizölpreise steigen mit Beginn 2. Quartal 2017 an - April 9, 2017
Mit dem Beginn des zweiten Quartals 2017 zogen die Heizölpreise wie auf Kommando an.

Heizölpreise starteten in 2017 bei über 60 Euro - Januar 3, 2017
Die Ölpreise starteten in das Jahr 2017 auf hohem Niveau und ziehen die Heizölkosten gleich tatkräftig mit.

Wirtschaftsverbände fordern Prüfung der zu hohen EEG-Umlage - Dezember 15, 2016
Die großen Wirtschaftsverbände BDI, DIHK, BGA und ZDH fordern von der Bundesregierung eine grundlegende Überprüfung der EEG zur Energiewende.

Rohöl- und Heizölpreise Anfang Dezember auf Achterbahnfahrt - Dezember 8, 2016
Die Rohöl- und Heizölpreise werden derzeit auf Achterbahnfahrt geschickt.

Kommentar hinterlassen

Ihre Police ist mehr wert

Die still gelegte Versicherungspolice in
bares Geld umwandeln. Verschenken Sie nicht
Ihre Ersparnisse.
Das höchste Angebot für den Policen-Verkauf herausholen.
Infos hier

Liquidität durch günstiges Policen-Darlehen bei gleichzeitigem Erhalt des Versicherungsschutzes
Infos hier

Blog-Archiv



Gutscheine

Fair Einkaufen

Beschreibung: Angebote jetzt bis zu 18% Sparvorteil sichern! - Kein Mindestbestellwert - Schneller Versand nach D, AUT

Gutscheincode: Keiner notwendig

Gültig bis: 31.12.2017

» Hier einlösen «

Kombi 5 plus der DFV

Hervorragendes Preis-
Leistungs-Verhältnis für die günstige Kombi- Versicherung 5 plus der DFV. Insgesamt sind 5 der sehr wichtigen
Versicherungen in einem
Paket vereint.
- Unfallversicherung
- Hausratversicherung
- Glasversicherung
- Haftpflichtversicherung
- Verkehrsrechtsschutz.
Bis zu 60% sparen!
Die günstige KombiVersicherung 5 plus mit der Tiefstpreisgarantie
Mehr Infos  (Bericht)

PKV zu teuer?

Wechsel zur Privaten!

Jetzt zu günstige Private Krankenversicherung wechseln.
Vergleich Private Krankenversicherung
Selbstständige und Angestellte können mit Privat Krankenversicherung viel Beiträge sparen.
Jetzt PKV vergleichen!



Newsletter Tarifomat24

Kostenloser Newsletter
Jetzt abonnieren

CosmosDirekt RLV

Risiko_Lebensversicherung