IW: Stromschwankungen sind sehr schädlich für Industrie

19 Januar 2016


Stromschwankungen sind unerheblich für Privathaushalte, aber äußerst schädlich für die Industrie. IW Köln fordert von der Politik die Schaffung eines „planungssicheren Rahmens“ für die Unternehmen.

Stabiles Stromnetz schaffen – Höhere Kosten für Stromkunden

Windkraftanlage

Stabilität für Industrie, mehr Kosten für Haushalte?

Die deutsche Industrie zeigt sich besorgt über die Stromnetz-Qualität. Noch scheinen die Netzbetreiber alles im Griff zu haben, aber die Ausgaben für die Stabilisierung der Versorgungsnetze haben eine Rekordhöhe erreicht.

Eine unerwünschte Nebenerscheinung der Energiewende sind teils starke Schwankungen im Stromnetz. Während z.B. Atomkraft- und Kohlekraftwerke für eine gleichmäßige Einspeisung sorgen können, sieht die Situation bei Wind- und Sonnenenergieanlagen völlig anders aus. Eine Flaute, dann wieder eine Böe. Strahlend blauer Himmel und plötzlich schiebt sich eine Wolke vor die Sonne. Diese Veränderungen spiegeln sich umgehend in der zur Verfügung stehenden Leistung wider.

Ein stabiles Stromnetz sei für die Privathaushalte weniger relevant. „Privatverbraucher bekommen davon kaum etwas mit“, so das Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW). Die Industrie jedoch sei abhängig von einer Stromversorgung mit möglichst geringen Schwankungen. Bereits kleinere Abweichungen können zu Unterbrechungen der Produktion führen.

Die Netzbetreiber sind zu Eingriffen gezwungen und das kostet Geld. Im Jahr 2015 gaben die Netzbetreiber 50 Hertz und Tennet nach eigenen Angaben mehr als 1 Milliarde Euro für entsprechende Maßnahmen aus. Dazu gehörten das Hoch- und Herunterfahren von Kraftwerken, Notabschaltungen von Windkraftanlagen und der Abruf von Reserven.

Unverzichtbar für das Bewerkstelligen der Wende zu mehr erneuerbaren Energien sei deshalb der Ausbau des Stromnetzes. Der Strom aus Windkraft wird im Norden gewonnen und die größten Abnehmer befinden sich im Süden und im Westen Deutschlands. Der notwendige Ausbau des Stromnetzes werde für die Stromkunden zusätzliche Kosten verursachen, so das IW.

Den Netzbetreiben müssen Möglichkeiten geschaffen werden, auf Schwankungen im Stromnetz flexibler reagieren zu können. Bei Bedarf sollte ein Weg offen stehen, auch viele Stromverbraucher vom Stromnetz zu trennen.

Der IW fordert bis auf Weiteres den fortgesetzten Betrieb von verlässlich verfügbaren Stromerzeugern. Dazu gehörten Kohle- und Gaskraftwerke. Die Politik müsse nun um einen „planungssicheren Rahmen“ schaffen.

  Blitzrechner Strom: Postleizahl eingeben 

468x60 sofort

Bild: CC0 1.0 Universell

Weitere Themen die Sie interessieren könnten...

Seit Beginn 2018 turbulente Zeiten bei den Heizölpreisen - April 19, 2018
Seit Beginn 2018 durchlaufen die Heizölpreise turbulente Zeiten.

Heizölpreise am Pfingstwochenende auf bisheriges Jahrestief 2017 - Juni 5, 2017
Die Heizölpreise markierten zum Pfingstwochenende 2017 einen neuen Jahres-Tiefstand.

Für Heizölkunden war Mai 2017 ein Monat steigender Preise - Mai 30, 2017
Für die Heizölkunden war der Mai 2017 ein Monat der insgesamt eher ansteigenden Preise, jedoch auf sehr niedrigem Niveau.

Heizölpreise seit Osterfeiertage in Abwärtsrichtung - April 27, 2017
Die Richtung der Heizölpreise ist nach den Osterfeiertagen eindeutig abwärts gerichtet.

Heizölpreise steigen mit Beginn 2. Quartal 2017 an - April 9, 2017
Mit dem Beginn des zweiten Quartals 2017 zogen die Heizölpreise wie auf Kommando an.

Heizölpreise starteten in 2017 bei über 60 Euro - Januar 3, 2017
Die Ölpreise starteten in das Jahr 2017 auf hohem Niveau und ziehen die Heizölkosten gleich tatkräftig mit.

Wirtschaftsverbände fordern Prüfung der zu hohen EEG-Umlage - Dezember 15, 2016
Die großen Wirtschaftsverbände BDI, DIHK, BGA und ZDH fordern von der Bundesregierung eine grundlegende Überprüfung der EEG zur Energiewende.

Kommentar hinterlassen

Ihre Police ist mehr wert

Die still gelegte Versicherungspolice in
bares Geld umwandeln. Verschenken Sie nicht
Ihre Ersparnisse.
Das höchste Angebot für den Policen-Verkauf herausholen.
Infos hier

Liquidität durch günstiges Policen-Darlehen bei gleichzeitigem Erhalt des Versicherungsschutzes
Infos hier

Blog-Archiv



Gutscheine

Fototassen

Beschreibung: Ab einem Einkaufswert von 350 € erhalten Sie 12% Rabatt. Sobald Sie sich den Warenkorb anzeigen lassen, können Sie den Rabatt sehen, da dieser vom Endbetrag sofort abgezogen wird.

Gutscheincode: Keiner notwendig

Gültig bis: 30.04.2018

» Hier einlösen «

Kombi 5 plus der DFV

Hervorragendes Preis-
Leistungs-Verhältnis für die günstige Kombi- Versicherung 5 plus der DFV. Insgesamt sind 5 der sehr wichtigen
Versicherungen in einem
Paket vereint.
- Unfallversicherung
- Hausratversicherung
- Glasversicherung
- Haftpflichtversicherung
- Verkehrsrechtsschutz.
Bis zu 60% sparen!
Die günstige KombiVersicherung 5 plus mit der Tiefstpreisgarantie
Mehr Infos  (Bericht)

PKV zu teuer?

Wechsel zur Privaten!

Jetzt zu günstige Private Krankenversicherung wechseln.
Vergleich Private Krankenversicherung
Selbstständige und Angestellte können mit Privat Krankenversicherung viel Beiträge sparen.
Jetzt PKV vergleichen!



Newsletter Tarifomat24

Kostenloser Newsletter
Jetzt abonnieren

CosmosDirekt RLV

Risiko_Lebensversicherung